Weihnachtliche Energyballs // Apfel-Spekulatius

Letztes Jahr um die Weihnachtszeit habe ich sehr auf meine Ernährung geachtet und kaum Zucker zu mir genommen. Während der Zeit habe ich mich in Energyballs verguckt.
Anfang des Jahres habe ich dazu schon meine beiden Lieblings Rezepte gepostet aber Kombinationsmöglichkeiten gibt es ja ohne Ende und da dachte ich an ein paar neue Varianten.
Und wie sollte es anders sein, da habe ich mir super leckere Weihnachtsvariationen für euch überlegt. Die sind so der knaller geworden, dass ich auf Lebkuchen und Co fast verzichten kann. Fast.

In den nächsten Tagen oder Wochen habe ich für euch drei Rezepte für meine liebsten Weihnachtlichen Energiekugeln und bin gespannt wie es euch schmeckt.

Den Anfang macht das Rezept für Apfel- Spekulatius Energyballs


5.0 from 2 reviews
Weihnachtliche Energyballs // Apfel-Spekulatius
 
Gesund naschen auch in der Weihnachtszeit!
| Das braucht ihr |
  • 400 g gemahlene Mandeln // 250 g weiche Apfelringe // 100 ml Apfelsaft // 2 TL Zimt // 3 TL Spekulatius Gewürz //
| So wirds gemacht |
  1. ) Die Äpfel und 300g der Mandeln in einen hochleistungsmixer geben und ganz fein mixen.
  2. Die masse sollte jetzt noch krümelig und nur ein bisschen klebrig sein.
  3. ) Gebt jetz 1 TL Zimt und 2 TL Sepkulatius Gewürz hinzu
  4. ) Mit dem Apfelsaft muss man sich an die Menge ein bisschen ran tasten. Da jede Sorte Apfelringe etwas anders ist, kann man schwer pauschal sagen. Fangt mal mit 50 ml an und rührt alles im Mixer durch.
  5. Das Verhältniss stimmt, wenn die Masse richtig schön klebrig aber nicht feucht klatschig ist.
  6. ) Den fertigen Teig nun zwischen den Handinnenflächen zu Kugeln formen
  7. ) Mischt die restlichen 100g Mandeln mit den restlichen Gewürzen und paniert eure Kugeln damit.
  8. ) Guten Appettit!
  9. Die Kugeln halten im Kühlschrank mind. 2 Wochen

 

Selbstgemachtes verschenken

Ich finde übrigens, dass Energyballs wirklich ein ganz tolles, selbstgemachtes Geschenk zu Weihnachten oder als kleines Mitbringsel sind. Anlässe die kleinen Leckereien zu verschenken, gibt es ja wirklich genug und wenn sie dann noch nett verpackt sind, auch ein echter Hingucker.
Meine Beschriftung der Gläser mache ich immer mit diesem Beschriftungsgerät*. Geht super schnell und easy. *Amazon Partnerlink

Ich hätte mit all den Weihnachtlichen Zutaten noch ewig rum probieren können und mir wären sicher noch eingie tolle Kombinationen eingefallen. Das nächste Rezept für euch werden dann Energiekugeln mit Glühwein und Schoko. Die sind auch der Hammer, so viel kann ich schon mal verraten.

Jetzt aber erstmal viel Spaß und guten Apettit bei diesen leckeren Bällchen!

Energyballs die weihnachtlich sind schmecken fast noch besser als die normalen Energiekugeln. Denn die Weihanchtlichten Energiebälle mit Apfel und Spekulatius lassen uns gesund naschen | Rezept auf ichsowirso.de
Energyballs die weihnachtlich sind schmecken fast noch besser als die normalen Energiekugeln. Denn die Weihanchtlichten Energiebälle mit Apfel und Spekulatius lassen uns gesund naschen | Rezept auf ichsowirso.de
Energyballs die weihnachtlich sind schmecken fast noch besser als die normalen Energiekugeln. Denn die Weihanchtlichten Energiebälle mit Apfel und Spekulatius lassen uns gesund naschen | Rezept auf ichsowirso.de
Energyballs die weihnachtlich sind schmecken fast noch besser als die normalen Energiekugeln. Denn die Weihanchtlichten Energiebälle mit Apfel und Spekulatius lassen uns gesund naschen | Rezept auf ichsowirso.de

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

2 Kommentare

  1. Antworten

    Franziska

    23. November 2018

    Mal wieder ein wunderbares Rezept. Ich muss es immer wieder sagen und empfehlen, dieser Blog macht glücklich

  2. Antworten

    Kristina

    30. November 2018

    Ich habe Energy-Balls in der Stillzeit für mich entdeckt, wenn ich kaum von der Couch kam Diese Variante schmeckt mir auch super gut und wir nochmal für die Family als Weihnachtsgeschenk gemacht.

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

Ich stimme zu.

Rate this recipe: