Eine Anleitung für ein Geldgeschenk aus Beton gefällig?

BetonbuchstabenAm vorletzten Wochenende waren wir heiraten. Nicht ich habe geheiratet, sondern mein Bruder. Es war ganz zauberhaft und ich zeige euch noch ein paar Ideen in den nächsten Tagen auf dem Blog!

Wie meißtens haben auch die Beiden sich etwas Bares als Unterstützung gewünscht. Und immer wieder bei Geldgeschenken suche ich nach einer schönen Verpackungsmöglichkeit. Ich habe mein aktuelles Betonfieber dazu genutzt für die beiden ca. 20cm hohe Betonbuchstaben zu gießen, zu bemalen und daran dann die Scheine angebracht. Ich finde es ein tolles und lang haltendes Geschenk und möchte euch ein kleines DIY dazu geben.

Es gibt schon zahlreiche Anleitungen und Erfahrungsberichte dazu im Netz, aber meine Erfahrungen waren wieder andere und daher schreibe ich euch jetzt einen Bericht mit dem es meiner Meinung nach beim zweiten Mal dann perfekt klappen würde. Ich hatte eigentlich nicht vor darüber zu schreiben, daher habe ich keine Fotos des making Off gemacht aber ich denke es geht auch ausnahmsweise mal so.

Ich habe große 3D Buchstaben hier gekauft. Die eine Seite habe ich dann mit dem Cuttermesser vorsichtig abgetrennt. Dabei ist es wichtig, dass ihr darauf achtet welche Seite ihr abtrennt. Schön glatt ist die Betonseite später die ihr nicht abtrennt. Daher müsst ihr quasi die Spiegelverkehrte Seite abtrennen wenn ihr die glatte Seite später vorne stehen haben möchtet.
Die Buchstaben sind aus Pappe. Zu der Verarbeitung dieser Buchstaben und Beton gibt es ebenfalls zahlreiche Meinungen. Mit Klebeband auskleben (viieeeel zu viel Arbeit), gar nicht vorbehandeln (dann weicht sicher die Pappe durch), mit vaseline oder Öl vorbehandeln (dann weicht die Pappe doch erst recht durch) und zu guter letzt noch den Buchstaben mit Silikonspray aussprühen. Das klingt in meinen Ohren sinnvoll, da die Feuchtigkeit des Betons durh das Silikon nicht an die Pappe dringen kann. Da ich aber kein Silikonspray zur Hand hatte und etwas unter Zeitdruck war habe ich die Buchstaben von innen mit Klarlack ausgemalt. Das hat super funktioniert.
Zu dem Tip den Buchstaben nach dem Gießen mit Klebeband zu fixieren damit er nicht aus der Form gerät. Das habe ich versucht. Gar nicht so leicht. Alles war voll geschmiert mit Beton, meine Finger, die Unterlage, der Buchstabe. Die Pappe gerät so schnell aus der Form, dass ihr euch beim Klebebandjob am besten Hilfe holt.

Ich habe mit Blitzzement aus dem Baummarkt gearbeitet und mit einem Fehlversuch beim ersten Buchstaben und ein paar kleinen Buchstaben ca. 5 Kilo verbraucht. Mit 3-4 Kilo müsste man für drei Buchstaben gut hinkommen. Der Zement härtet wirklich blitzschnell aus, deshalb müsst ihr am besten dauernd rühren und schnell arbeiten. Pro Kilo braucht man ca. 500-600 ml Wasser (auf der Anleitung stand 400ml). Ich habe auch irgendwo gelesen, dass der Beton eine Konsistenz von Kuchenteig haben sollte, aber das habe ich nicht so erlebt. Er muss viel flüssiger sein, damit man ihn richtig gießen kann, sonst kommt es schnell zu einem bröckelnden, unschönen Etwas in der Form.  Nur wenn man ihn richtig gießen kann wird die Oberfläche später richtig schön glatt und ordentlich.

Nach ca. 2 Stunden habe ich die Pappe vorsichtig vom Beton gelöst (gerissen) und die Buchstaben noch ein paar Stunden aushärten lassen.
Mit Schleifpapier kann man dann super alle unschönen Ecken noch mal bearbeiten.

Die goldene Teile habe ich mit Acrylspray gemacht. Dazu habe ich vorher eine suabere Kante mit Klebeband abgeklebt und dann einfach übergesprayt. Klappt super und trocknet schnell.

Mit Bändern habe ich dann zu kleinen Schleifen gefaltete Geldscheine an die Buchstaben geknotet und das ganze auf einer stabilen Pappe mit Zellophanfolie eingepackt.
Das Brautpaar hat so eine Erinnerung an die Hoczeit und ein dekoelement für Zuhause. Obwohl ich es eigentlich nicht so gerne mag Dekoelemente zu verschenken, da ja jeder Geschmack irgendwie anders ist. Ich finde jeder sollte sich selber aussuchen wie man die eigenen vier Wände einrichtet. Aber ich fand es selbst so cool, dass ich hoffe auch den Geschmack des Brautpaares getroffen zu haben! Es ist bestimmt auch ein super Geschenk zum Einzug oder Geburtstag, denn in der Buchstabenwahl und kreativer Gestaltung sind einem ja keine Grenzen gesetzt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schlagwörter: , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

2 Kommentare

  1. Antworten

    Silvia

    4. August 2016

    Eine richtig tolle Idee. Solche Geldgeschnek bleiben im jeden Fall in sehr guter Erinnerung.

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN