Meine Reiseplanung 2018 // 5 Reisen sind gebucht!

Die Reiseplanung für dieses jahr ist bei den meisten ja schon abgeschlossen. Große Reisen und kleine Ausflüge sind geplant oder gebucht.
Das verlangen nach Sonne lässt uns unsre Pläne beschleunigen. Ich brauche einen Lichtblick, etwas worauf ich mich freuen kann. Und kann voller Stolz sagen, dass ich schon zwei Sonnenphasen gebucht habe!

Nächste Woche geht es das erste Mal nach Mallorca

Ganz unverhofft hat sich bei mir beruflich eine Chance ergeben schon nächste Woche nach Mallorca zu fliegen und dort Fotos und Videos für Hanna von Projekt: Gesund leben zu machen. Sie macht dort ein Retreat. Ein paar Tage ganz im Thema Zuckerfreier Ernährung in einem ganz wundervollen Hotel in der Bucht Santani, die mir eh schon so oft empfohlen wurde. Kochkurse, Workshops, Yoga und das ganz alleine. Es fühlt sich ganz sicher nicht wie Arbeit an sondern eher wie qualitytime. Zeit nur für mich. In einer netten Gruppe unterwegs sein und mich ansonsten nur mit  meiner Kamera beladen mit Themen zu beschäftigen, die eh gerade meinen Alltag beherschen. Diese Begegnung und idese Reise war irgendwie eine Fügung, da passt gerade einfach alles.
Wenn ihr mehr über das Retreat lesen wollt, dann guckt doch mal hier.
Ich freue mich wie Bolle dem Winter für ein paar Tage zu entfliehen.

Retreat Cal Reiet Mallorca. Meine Reiseplanung für dieses Jahr ist schon fast abgeschlossen. Alles ist gebucht und ich freue mich auf eine bunte Mischung aus Familienzeit, Paarauszeiten und Entspannung ganz alleine. Was wir gebucht haben und wo es für uns hin geht lest ihr jetzt auf dem Blog | Ichsowirso.de

Fotocredit: Cal Reiet

 

Das Leben ist mein Ponyhof

Unser erster gemeinsamer Trip in diesem Jahr wird ein Ponyhof Besuch mit  der ganzen Bande im Mai sein. Meine Mutter, meine Schwester, ihr Freund und wir vier mieten uns in zwei Bungalows auf dem Reiterhof ein. Auf diesem Reiterhof mitten in der Lüneburgerheide waren wir schon als Kinder immer und ihr lgaub gar nicht wie sehr ich mich freue ein paar Tage mit meinen Löwne dort zu verbringen. Der Hof ist so schön unaufgeregt und urig. Kein schicki micki, einfach ausgestattete Holzhütten und das allertollste wird unser eigenen Pflegepony für die Löwen.
Füttern, putzen, reiten und kuscheln den ganzen Tag. Wir erwachsenen Ladies werden wohl den ein oder andere Ausritt einlegen und ansonsten gemeinsam kochen und über das Gelände stromern. Ach das wird ganz wundervoll.
Wenn ihr schon mal luschern wollt und vielelicht auch einen günstigen und einfachen Ponyhof Trip planen wollt guckt doch mal auf der Homepage des Reiterhof Sarenseck vorbei. Die ist zwar etwas unübersichtlich und wurde glaube ich auch seid meiner Kindheit nicht optimiert aber genauso entspannt wie die Page ist es eben auch vor Ort.
Ich freu mich sehr auf die Tage und hoffe auch ein bisschen Sonnenschein während unseren Spaziergängen durch die Felder.

Eine Auszeit für uns zwei

In meinen Blogpost über meine 2018 Pläne habe ich von Zweisamkeit und gemeinsamen Erlebnissen gesprochen. Und zack haben wirPläne geschmiedet und gebucht. An die Tage, die wir 2016 gemeinsam im Amsterdam verbacht haben denken wir noch immer so gerne zurück, dass wir uns noch mal für Amsterdam entschieden haben. Durch Cafes bummeln, mit dem Fahrrad die Stadt erkunden und mit dem Boot durch die Grachten schippern. Das wird bombig! Und das Beste ist, wir fahren so, dass wir unseren Hochzeitstag im Land der Tulpen und des Käses verbringen werden. Ich sehe uns schon mit nem Picknick auf einem eignen kleinen Bötchen übers Wasser steuern. Man kann sich die nämlich Stundenweise mieten und sich dann selber mit nem Kahn auf den Weg der Wasserstraßen begeben. Das haben wir letzten Mal gesehen und seit dem träume ich von einem kleinen Picknick auf einem dieser Boote, auch wenn ich mir nicht sicher bin, wie es uns gelingen soll uns nicht zu verfahren. Unser 4. Hochzeitstag ist aber sicher der richtige Anlass für dieses kleine Abenteuer!

Gebucht haben wir eine wunderbare kleine Unterkunft direkt im Herzen der Stadt. Die Preise in Amsterdam haben es in sich aber wir haben uns trotzdem entschieden, dass wir mitten im Geschehen wohnen möchten und uns für dieses Airbnb Apartment entschieden.

Blogposts zu unserem letzten Amsterdam Trip findet ihr hier und hier.

 

Familienzeit in Dänemark im Hyldebo

Im Sommer war ich schon seit meiner Kindheit nicht mehr in Dänemark. Wir fahren eigentlich immer im Winter oder im Frühling aber in diesem Sommer läuft der Hase anders. Wir machen ein bisschen Familienzeit im Hyldebo, ein Ferienhaus, das ich über Instagram entdeckt habe. Noch ist wird das nigelnagelneue Haus eingerichtet und empfängt bald die ersten Gäste. Stylisch und liebevoll eingerichtet bietet das charmante Haus so richtig hyggeligen Wohnflair. Was ich auch richtig gut finde, dass es nicht so weit weg von der Grenze ist und man von Hamburg aus, laut Navi, in 2,5 Stunden da ist. Wir freuen uns also auf Sandburgen, Softeis und die Füße im Meer.

Bei Airbnb findet ihr einige Infos zu dem kleinen Häusschen, falls ihr auch noch Dänemark Pläne habt.

 

Im Herbst zieht es uns wieder auf die Kykladen

Wir sind infiziert, dass muss man wohl zugeben. In diesem Jahr haben wir lange überlegt ob wir doch noch mal woanders hin fahren. Vielleicht sogar mit dem Auto reisen und neue Orte erkunden, aber irgendwie hat uns die Griechenland Sehnsucht wieder gepackt und wir haben gebucht.
Wir fliegen nach Paros. Diesmal mit dem Flugzeug auf die Insel, kein warten am Fährhafen, keine 20 Stunden Rückreise. Einfach in Hamburg rein,  in Athen umsteigen und nach 5 Stunden auf unserer Lieblingsinsel ankommen. Läuft!
Wir werden wieder im September fahren, da wird es schon wieder etwas ruhiger auf der Insel, das Wasser ist wunderbar warm und wir können für den anstehenden Winter tanken. So sind die Pläne. Wir haben eine traumhafte Unterkunft in einer unser liebsten Buchten auf Paros gefunden und ich freue mich sehr auf die drei Wochen dort.

Unsere Unterkunft haben wir wieder mal über Airbnb gebucht, einfach weil sie groß genug ist, eine eigene Küche hat und wie gesagt an einem der schönsten Strände der Insel liegt.
Paros wir kommen und sind bereit Sonne zu tanken!

So, dass sind unsere geballten Pläne. Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben so viel zu reisen und die Welt gemeinsam mit unseren Kindern zu entdecken.
Ein Trip über Silvester wird sicher auch noch dazu kommen, denn ich hasse es Silvester Zuhause zu sein.
Dieses Jahr fühlt sich Urlaubstechnisch richtig gut geplant an. Irgendwie ist von Allem was dabei und ich freue mich mega auf all die Begegnungen und Erlebnisse die uns bevorstehen.

Habt ihr schon alles gebucht oder seid ihr eher die spontanen Urlauber?

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

3 Kommentare

  1. Antworten

    Judetta

    3. März 2018

    Oh Lisa, was für tolle, tolle Pläne! Ich freu mich für euch, das klingt wirklich fantastisch! Hach und ein paar Tage Mallö, ganz alleine… Das könnte ich gerade auch gut haben! Viel Spaß!

    LG, Judith

  2. Antworten

    Beron

    7. März 2018

    Ok Danke! 0order a custom essay

  3. Antworten

    Anna payson

    9. Mai 2018

    Brauchen Sie einen Kredit, um Ihre Schulden für andere finanzielle Zwecke zu löschen, dann mailen Sie Herrn Robert James heute über: stabicloanfinance0@gmail.com Ich habe meine von ihnen

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung, ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.