Eltern Auszeit im Stanglwirt

Ich war schon immer ein Kind des Nordens. Als ich ein Kind war, sind wir auf dem Weg in den Süden durch die Berge gefahren, aber wirklich Urlaub haben wir in Österreich nie gemacht haben. Schade eigentlich, denn ich finde die Berge haben eine ähnliche Magie wie das Wasser. Einen ganz besonderen, magischen Ort haben der Löwenpapa und ich vor ein paar Tagen für eine kleine Elternauszeit im tiefsten Österreich besucht.

Wir waren im Stanglwirt, ein familiengeführtes Fünfsterne Hotel mit 400jähriger Geschichte. Der Stanglwirt liegt in Going am Wilden Kaiser in der Nähe von Kitzbühel. Bevor ich im letzten Jahr für einen Fotojob dort war, kannte ich das Hotel noch nicht. Das Bio & Wellnesshotel hat mich aber gleich in seinen Bann gezogen. Der Ort und das Hotel sind etwas ganz Besonderes, es herrscht dort so eine Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit. Mein Mann und ich hatten dort ein paar gemeinsame Tage, mit ein bisschen Arbeit und ganz viel Zeit für uns. Ich muss wohl niemandem sagen, wie wertvoll das ist.

Wertovolle Zeit zu zweit

Im Moment arbeiten wir viel. Wenn ich ganz ehrlich bin nicht nur im Moment. Wir sind beide selbstständig und arbeiten super gerne in unseren Projekten. Wenn mein Mann nicht in Produktionsfirmen als Cutter gebucht ist, dann arbeiten wir an unsren gemeinsamen Projekten. Wir sind auch beruflich in den Themen des anderen drinnen und denken Dinge gemeinsam durch.
Wir haben also kaum Themen die wir nicht teilen. Oft werden wir gefragt, wie wir es schaffen, nicht nur die Familienzeit gemeinsam zu gestalten, sondern auch eine gemeinsame Firma zu haben. Wir arbeiten, leben und lieben miteinander.
Seit knapp 12 Jahren sind wir nun ein Paar und gestalten unseren Alltag gemeinsam. Die Entscheidung gemeinsam zu arbeiten, haben wir ganz bewusst getroffen, denn wir sind ein gutes Team.


Damit wir funktionieren und uns nicht aus dem Augen verlieren, brauchen wir immer wieder Zeit für uns. Jeder Zeit für sich und Zeit gemeinsam als Paar.
Besonders seit die Löwen unseren Alltag eingenommen haben, müssen wir uns diese Zeit einplanen. Sie kommt nicht einfach so. Wir müssen uns darum kümmern gemeinsame Auszeiten zu realisieren und haben dabei zum Glück Unterstützung. Die letzten Jahre haben wir es mindestens einmal im Jahr geschafft, uns diese kleine Auszeit zu organisieren.
Ein paar Nächte durchschlafen, Gespräche zu Ende führen und sich ganz nach den eigenen Bedürfnissen durch den Tag treiben lassen.
In diesen Tagen haben wir Zeit und Ruhe und oft kommen dann die Themen auf, die uns gerade beschäftigen oder die Unruhe und Unzufriedenheit in unseren Alltag bringen. Wir sortieren uns neu, gucken was jedem von uns vielleicht fehlt oder was wir ändern können. Dabei sind das oft klassische Themen wie die Organisation unseres Alltages, Ordnung im Haus und Zeiten für sich.
Ich brauche wohl niemanden sagen, dass Elternzeit ohne Kinder wichtig ist und gut tut.

Zeit im Stanglwirt

Wir hatten nun das Glück, die Tage hier im Stanglwirt verbringen zu dürfen und haben die Zeit sehr genossen. Wirklich beeindruckt hat uns die Geschichte des Hauses und die teilweise uralten Gebäudeteile. Der Stanglwirt ist nun in der 10. Generation ein Familienunternehmen der Familie Hauser und noch heute arbeiten alle mit im Hotel. Das Hotel strahlt an jeder Ecke gemütliche Tiroler Gastfreundschaft und wirklich authentisch guten Service aus. Das ganze Haus ist urig und fast komplett aus Zirbenholz gebaut, ein ganz besonderes Holz, welchem aufgrund des Duftes beruhigende Eigenschaften zugeschrieben werden. Ich liebe Holzhäuser und habe die Architektur und die Materialien sehr genossen.

Wellness und bestes Essen

Das gehobene Hotel besticht aber vor allem mit zwei super wichtigen Details! Erstens den wirklich aller aller besten Wellness Bereich den ich je gesehen habe. Auf ca. 12.ooo qm gibt es alles was das Herz begehrt. 2018 wurde der Wellness und Spa Bereich des Stanglwirts als der Weltbeste ausgezeichnet. Zu Recht. Ich hätte mir keinen besseren Ort für unsere Auszeit vorstellen können.

Das zweite ist das überragende Essen. Normalerweise speisen wir nicht mit einem Fünf-Gänge Menü aber wenn, dann bitte immer so. Die Küche würde ich als modern interpretierte Klassiker beschreiben. Von unserem Menü am Abend war ich wirklich total begeistert und das Frühstücksbuffet mit regionalen und hochwertigen Produkten war so vielfälltig, dass keine Wünsche offen bleiben können. Es war wirklich so gut und ich könnte euch hier wohl ewig weiter vorschwärmen.

Ein Aufenthalt im Stanglwirt ist etwas, was man aus Budgetgründen sicher nicht immer machen kann, aber wenn man es sich mal richtig gut gehen lassen möchte, dann könnte ich mir kaum einen besseren Ort vorstellen.
Es ist übrigens auch ein ganz toller Ort für einen Urlaub mit Kindern. Oft habe ich etwas wie zum Beispiel den Streichelzoo oder das Spielzimmer gesehen und gedacht, wie sehr es Mats und Anton hier gefallen würde. Und trotzdem bin ich froh die Tage nur mit meinem Mann und der Kamera verbracht zu haben. Mal schauen, vielleicht kommen wir ja noch mal wieder, wenn die Berge voller Schnee liegen. Das wäre sicher ganz wunderbar!

Entschuldigt die Fotoflut aber es gibt dort einfach so schöne Fotomotive, dass ich nicht wiederstehen konnte 🙂 ich hoffe, ihr habt Freude am Gucken!

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

Ich stimme zu.