Nudelsalat mit Pilzen, wieso habe ich das nicht schon viel früher gemacht?

Werbung
Na, ist denn jetzt schon Herbst oder noch Hochsommer? Es gibt Tage, da sitzen wir draußen und grillen in der Sonne und dann kommen wieder Tage, da fege ich das Laub auf dem Hof und schlendere am Pilzregal im Supermarkt vorbei.
Ich liebe Pilze und ich liebe auch den Herbst und das nicht nur, weil ich da Geburtstag habe. Ich mag es kuschelig und gemütlich. Ich liebe es, mit meinem Papa durch die laubbedeckten Wälder zu stromern und Pilze zu sammeln. Am liebsten so viele, dass die für eine frische Pilzpfanne am Abend reichen und ich zusätzlich noch welche trocknen kann, um meinen Pilzvorrat wieder aufzufüllen.
So richtig angekommen bin ich im Herbst aber noch nicht. Ich sträube mich noch. Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir morgen noch mal in den Flieger steigen und den September in der Sonne Griechenlands verbringen.

Trotzdem ist mir gleich ein Nudelsalat mit Pilzen in den Sinn gekommen, als ich von Birkel gefragt wurde, ob ich Lust habe, einen leckeren Nudelsalat mit ihren Nudeln zu machen. Ich habe mich durch die vielseitigen Nudelsorten von Birkel geklickt und mir sind gleich eine ganze Menge Nudelsalatvariationen in den Sinn gekommen. Bei Nudelsalaten gibt es ja auch kein Anfang und kein Ende. Je nach Jahreszeit, Gusto und vor allem Mitessern, kann man da super variieren. Ich stehe nicht so richtig auf den klassischen Nudelsalat mit Mais aus der Dose und Majo, auch wenn das vielleicht der kindertauglichste Nudelsalat ist. Unser Klassiker ist eigentlich die italienische Variante mit Oliven, getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Peccorino und selbstgemachtem Pesto. Ich hatte jetzt aber tatsächlich mal Lust, etwas anderes auszuprobieren und mich haben die Pfifferlinge im Supermarkt angelacht. Nudelsalat mit Pilzen, wieso habe ich das nicht schon viel früher gemacht? Der Hammer sag ich da nur! Und das fanden sogar die Löwen, Jackpot!

Hier kommt mein Rezept für euch direkt zum Ausdrucken
Herbstlicher Nudelsalat mit Pfifferlingen, Speck und Lauchzwiebel kombiniert mit den lustigen Trulli Nudeln von Birkel

5.0 from 1 reviews
Herbstlich frischer Nudelsalat
 
Nudelsalat mit Pilzen, Speck und Frühlingszwiebeln
| Das braucht ihr |
  • 400g Pfifferlinge // 200g Champignons // 4 Frühlingszwiebeln // ca. 150 g Speck // 250ml Sahne // Pfeffer & Salz // 1 Packung Birkel´s No. 1 „Trulli“
| So wirds gemacht |
  1. Die Nudeln nach den Angaben auf der Packung kochen
  2. Alle Pilze reinigen und je nach Größe halbieren oder vierteln
  3. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden
  4. Den Speck in einer Pfanne langsam auslassen, bis er schön knusprig ist
  5. Wenn der Speck fast fertig ist die Pilze zu dem Speck in die Pfanne geben und alles zusammen scharf braten.
  6. Die Pilze sollen schon gar aber noch bissfest sein. Wenn das soweit ist, die Sahne zum Ablöschen dazu geben
  7. Kurz köcheln lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfeffer kann es ordentlich vertragen, Salz nur ein bisschen, da der Speck schon ziemlich salzig ist.
  8. Die Nudeln darunter heben und kurz vor dem Servieren mit den Lauchzwiebeln mischen.
  9. Guten Appetit!

Für alle Vegetarier läuft das ganze natürlich auch einwandfrei ohne den Speck!

Grillrezept für einen herbstlichen besonderen Nudelsalat mit Pfifferlingen und Frühlingszwiebeln. Frisch und mit einen Hauch vom Herbst. Das Rezept findet ihr auf dem Blog | ichsowirso.de

 

Zum Geburtstag der Löwen haben wir den Grill angeschmissen und ich habe den Nudelsalat das erste Mal gemacht. Entschieden habe ich mich für die Birkel´s No. 1 „Trulli“ aus Hartweizen und Frischei. Ich hatte gehofft, dass auf Grund der lustigen Form die Sauce besonders gut haften bleibt und das war zum Glück auch so. Ich finde nämlich nichts schlimmerer als trockenen Nudelsalat, deswegen gehört für mich immer reichlich leckere Sauce dazu. Die großen und kleinen Gästen waren begeistert. Alle Großen wollten das Rezept.
Als Variante passen auch die Birkel Nudel-Inspiration „Pfifferling-Petersilie“ oder die Birkel Nudel-Inspiration „Vollkorn-Spiralen“.
Ich war sowieso ganz begeistert von der Vielfalt und kann mir da einige coole Rezepte vorstellen. Eine Übersicht der Nudelvielfallt von Birkel bekommt ihr hier.

Grillrezept für einen herbstlichen besonderen Nudelsalat mit Pfifferlingen und Frühlingszwiebeln. Frisch und mit einen Hauch vom Herbst. Das Rezept findet ihr auf dem Blog | ichsowirso.de

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  1. Antworten

    Katharina

    3. September 2018

    Also hier herrscht auch große Herbst und Pilz liebe und die Trullis sind hier unsere absoluten Lieblings Nudeln

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

Rate this recipe:  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung, ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.