Unsere Reisepläne 2019

Werbung wegen Verlinkung
Dieses Jahr plane ich einige tolle Trips. Ich gucke auf die Reisepläne und sehe Familienzeit, Elternzeit, Freundinnenzeit und Zeit für mich. Wie könnte es besser sein. Alles was mein Herz höher schlagen lässt ist berteits geplant oder sogar schon gebucht. Ich liebe Reisepläne, sie bringen mich irgendwei druchs Jahr. Das wissen, dass Pausen zwischendurch geplant sind lässt mich in den anderen Phasen besser durch halten. Manche meiner Reisen sind Kooperationen, manche sind Fotojobs und die meisten sind Qualitytime nur für uns.

Im April geht es zum Stanglwirt nach Österreich

Ich werde zu Gast im Stanglwirt sein und das wird super. Im April fahre ich zuerst mit dem Löwenpapa für ein paar Tage. Schon die zweite Elternauszeit für uns. Der Stanglwirt hat uns eingeladen ein paar Tage dort zu genießen und ich fühle mich ganz geschmeichelt. So ein toller Ort und der aller aller aller beste Welnessbereich in dem ich je war, wartet auf uns beide und das wird grandios. Nur wir zwei und ich freue mich riesig darauf! Seele baumeln lassen, Gespräche zu Ende führen und einfach mal so in den Tag hinein leben. Nur das machen, worauf wir beide Lust haben. Wie früher. Und ich muss ehrlich sein, leisten könnte ich mir das eigentlich nicht. Aber ich und der Stanglwirt planen eine kleine Kooperation und das wird sicher super!

Unser Jahr steckt voller schöner Urlaubspläne. Wo es in diesem Jahr hin geht verrate ich euch auf dem Blog. | Ichsowirso.de

Reiterferien im Juni

Im Juni fahren wir nach Sarenseck auf den Reiterhof Lübenurgerheide. Ein Hof auf dem ich und meine Schwester schon als Kinder immer waren. In den letzten Jahren sind wir immer mal iweder dort gewesen und in diesem Jahr fahren wir mit der ganzen Familie. Also mit meiner Schwester und ihrem Freund, meiner Mama und den Kindern. Das wird super. Der Reiterhof liegt total schön, mitten in der Lüneburger Heide. Wir gehen viel spazieren, spielen Spiele und kochen gemeinsam. Wer Lust hat geht reiten. Im letzten Jahr haben sogar unsere Männer es mal aufs Pferd probiert und sich richtig wacker geschlagen. Ein paar Infos zum Hof schreibe ich euch in den nächsten Wochen noch mal gesondert auf.

Schließzeit im August

Unsere Kita hat immer zwei Wochen Sommerferien und wir somit dann zwangsläufig auch. Da wir aber im September noch große Reisepläne haben werden wir im August entweder Zuhause bleiben und den Sommer im hemischen Garten genießen oder wir fahren noch eine Woche nach Dänemark oder Mallorca. Nur wir vier, das haben wir nämlich bisher gar nicht eingeplant.

Unser Jahr steckt voller schöner Urlaubspläne. Wo es in diesem Jahr hin geht verrate ich euch auf dem Blog. | Ichsowirso.de

Wie soll es anders sein? Griechenland im September

Ein Ort der Ruhe und Entspanntheit. Keinen Druck irgendwas entdecken oder erkunden zu müssen. Wir kenne uns aus und wissen was uns erwartet. Drei Wochen lang, habe wir eine Unterkunft direkt am Strand.  Wir fahren ja eigentlich nie in die selbe Unterkunft sondern probieren immer wieder was Neues.  Aber dieses mal könnte es fast perfekt werden. Eine schönnes Studio in einer schönen Bucht die wir schon gut kennen, Sonnenuntergang direkt vor der Tür und nette Vermieter. Außerdem zwei Studios direkt nebeneinander, damit meine Mama nah bei uns ist. Die nehmen wir nämlich wieder mit. Eine Kombi die sich die letzten Jahre bewährt hat. Und da wir die Insel alle schon so gut kennen, freuen wir uns einfach auf rum hängen, lesen, Sandburgen bauen, spiele spielen und gutes Essen. Das wird der Hammer!
All meine Paros Favoriten gbt es bald in einem gesonderten Blogpost für euch.

Zum Ende des Jahres – Alleine nach Afrika

Ich war noch nie so weit weg und ich war noch nie alleine so weit weg.  Aber vor allem hatte ich noch nie einen Menschen der mir so wichtig ist, der so weit weg ist. Und deswegen möchte ich meine Freundin Sarah in ihrem neuen Heim besuchen. Ich möchte sehen wo sie und ihre Familie abgeblieben sind, wie sie in Äthiopien leben und wie es ihnen geht. Ich werde alleine fahren und mich voll und ganz auf darauf einlassen. Ein so fremdes Land und so offene Arme die mich empfangen. Ich freue mich riesig auf dieses Abenteuer! Und ich habe gehört, dass man  in Äthiopien immer Popcorn zum Kaffee isst, genau mein Ding!

Unser Jahr steckt voller schöner Urlaubspläne. Wo es in diesem Jahr hin geht verrate ich euch auf dem Blog. | Ichsowirso.de

Wow, ein turbulentes Jahr würde ich sagen. Die meisten Orte sind Reiseziele die wir schon kennen. Ich bin da eher so der gemütliche Typ. Ich mag es, wenn ich weiß was mich erwartet und auf der anderen Seite weiß ich, dass die Welt noch so viele wunderbare Orte für uns bereit hält, die wir bereisen wollen. Wir werden weiterhin so viel weg fahren wie wir können und gemeinsam mit den Löwen die Welt erkunden.

Schlagwörter: , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

Ich stimme zu.