Weihnachtstraditionen // Tannenbaumschlagen in Lutzhorn

Tannenhof Bornholdt

„Mama, wir wollen wieder einen Tannebaum pflücken.“
Eine noch sehr neue Tradition in unserer Familie ist es den Tannenbaum mit Opa selber zu schlagen. Ich finde das ein so schönes Ritual, was uns als Familie schon so richtig auf ein gemeinsames Familienfest einstimmt. Die letzten Jahre waren wir noch auf der Suche nach einem richtig guten Ort. In Hamburgs Umgebung gibt es einige Höfe und Felder wo man sich seine Wunschtanne selber „Pflücken“ kann. Im letzten Jahr waren wir das erste Mal beim Tannenbaumschlagen in Lutzhorn und da hat es uns so gut gefallen, dass wir dort in diesem Jahr wieder hin fahren werden.

Ich hab noch kurz überlegt, ob ich im Vorfeld darüber schreibe, nicht dass dann noch alle guten Tannen weg sind wenn wir kommen. Aber ich will mal nicht so sein, denn wie ich immer wieder mitbekomme sind irgendwie immer alle auf der Suche nach dem geeignetetn Ort für den perfekten Baum.
Hier in Lutzhorn geht es aber um mehr als nur den perfekten Baum. Es geht um ein Erlebniss. Um ein Vorweihnachtliches Happening für die Großen und vor allem für die Kleinen.

Der schönste Baum vom Tannenhof in Lutzhorn

In jeden Jahr werden in den Wäldern des Tannenhofes 10.000 neue kleinen Bäume gepflanzt die dann in 7-10 Jahren zu schönen Weihnachtsbäumen heranwachsen.
Zum Tannenbaum- schlagen kann man in den angrezenden Walr mit dem „Tannenexpress“ mitfahren und sich aus tausenden von Weihnachtsbäumen den schönsten aussuchen.
Oder einfach drauf  los stapfen und in Kauf nehmen, dass man den Baum dann alleine zurück tragen muss. So haben wir es das letzte Mal gemacht. Also ich hab fotografiert und die kleinen und großen Männer haben den Baum getragen. Wir haben unsere Sägen mitgebracht und unseren Lieblingsbaum dann direkt abgesägt. Unser pefekter Baum muss natürlich gleichmäßig schön voll sein und mindestens so groß wie Papa.  Zurück an der Scheune kann man ihn verpacken und den Stamm begradigen lassen. Ab aufs Autodach damit und weiter geht der Spaß. Vom Preis her haben wir ungefähr genauso viel gezahlt wie wir hier bei einem der zahlreichen Baumverkaufsstände gezahlt hätten.

Weihnachtsspektakel

Als wir unseren Baum sicher aufs Autodach geschnürrt hatten haben wir erst gesehen, was die noch für ein super Rahmenprogramm im Phetto haben. Da war ich ganz baff und habe auch glatt das fotografieren vergessen. Ponyreiten, Stockbrot machen, im Strohberg Toben, Trecker fahren oder einfach bei ein paar Leckereien zu den Weihnachtsständen bummeln.
Wir werden in diesem Jahr auf jeden Fall etwas früher hinfahren, damit wir nach dem Schlagen (oder pflücken) noch genug Zeit für die Vorweihnachtliche Erlebniss Sause haben.

Tannenhof Bornholdt – Wann und wo?


Auf dem Tannenhof könnt ihr am 2. und am 3. Adventswochenende immer Samstags und Sonnstags von 10-17 Uhr eure Bäume schlagen.
Lutzhorn liegt bei Elmshorn und man fährt von Hamburg mit dem Auto ca. 40 min.

Tannenhof Bornholdt | Im Dorf 15 | 25355 Lutzhorn (bei Elmshorn)
Tel.: 04123 / 7734 | Fax: 04123 / 85131

https://www.tannenhof-bornholdt.de/

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN