Über das Mama sein und ein geflüstertes Wort

Werbung mit Blume2000.de

Mama sein. Eine ganz schön große Aufgabe die ich mir da ausgesucht habe.
Ich hatte gedacht, dass ich super vorbereitet bin. Schon mit 13 Jahren habe ich angefangen zu babysitten und habe meine Babysitter-Familien seit dem viele Jahre begleitet. Mit manchen konnte ich mich mehr identifizieren als mit anderen und ich hatte das Gefühl, meinen Weg für mich gefunden zu haben. Ich hatte eine Vorstellung davon, was für eine Mama ich werden möchte und glaubte genau zu wissen, was mich erwartet. Mit der Karre durch die Gegend schieben, Windeln wechseln, Trotzphasen, Stunden auf dem Spielplatz, Diskussionen und aufgeschürfte Knie. Alles kein Problem. Ich fühlte mich sicher.

Und dann bin ich selber Mama geworden

Und alles kam anders als ich dachte. Und das nicht nur, weil es zwei Kinder auf einmal waren. Als Mama war ich nicht mehr die, die entlastet, sondern die, die Entlastung brauchte, und zwar dringend.
Es gibt so vieles, von dem man vor dem ersten eigenen Kindern berichtet bekommt. Schlafmangel oder die unendliche Liebe zum Beispiel, aber was das wirklich bedeutet, kann man sich nicht vorstellen. Eine Liebe die dich Berge versetzen lässt, die Energie aufbringt, wo eigentlich keine mehr ist und die über all das hinaus geht, was du vorher als Liebe bezeichnet hast. Eine andere Liebe als die zu deinem Partner. Und auch die Liebe zu deinem Partner verändert sich, wird intensiver und die Verbundenheit noch spürbarer. Auf der anderen Seite der Schlafmangel und die ständige Müdigkeit. Vor den Kindern war alles unter 9 Stunden Schlaf zu wenig für mein jugendliches Gemüt. Als die Löwen kleiner waren gab es Zeiten, da habe ich mich über zwei Stunden am Stück gefreut wie eine Königin.
Erst jetzt verstehe ich es, wie es sich anfühlt Mama zu sein und weiß noch viel mehr zu schätzen, was meine Eltern geleistet haben und immer noch leisten. Ich hoffe sehr, dass ich Vieles mit meinen Kindern so machen kann, wie es meine Eltern mit mir und meiner Schwester gemacht haben.
Das Vertrauen, dass sie mir entgegen bringen, die Freiheit die sie mir schon immer gegeben haben und die Gelassenheit uns so sein zu lassen wie wir wollen. Uns zu unterstützen, egal was wir vorhaben und uns dabei nicht immer rein zu reden, uns aufzufangen wenn Pläne scheitern und uns die Werte zu vermitteln, die uns zu denen machen die wir sind.

Bis an meine Grenzen

Ich bin erst gute drei Jahre Mama und schon jetzt bin ich oft an meine Grenzen gekommen. Die Grenzen meiner Geduld und meiner Energie. Ich war ratlos, erschöpft und ausgelaugt. Zu Beginn war es schwer für mich, zu akzeptieren, dass es ganz normal ist, dass ich als Mama nicht dieselbe Energie aufbringen kann, die ich als Babysitter aufbringen konnte. Denn Mama bin ich jeden Tag, jede Woche und das ganze Jahr.

Bald ist wieder Muttertag. Ein Tag wie jeder andere im Jahr, aber trotz dem ein ganz besonderer Tag. Für mich ist der Muttertag ein Tag, der mich kurze inne halten lässt. Der mich voller Stolz auf mich blicken lässt. Auf mich und meinen Mann.Was wir schaffen, jeden Tag. Als Eltern und Partner.
Und es fühlt sich gut und richtig an, meine Energie in unsere Löwen zu stecken und ihnen zu helfen, zu großen und richtig tollen Männern zu werden. Die in die Welt hinaus gehen und ihr Leben leben. Die vielleicht auch eines Tages Papas werden und dann zu uns blicken und einschätzen können, was es bedeutet Eltern zu sein.

Und dann werden sie vielleicht mit ihren Kindern ein Bild für Mama malen, ihr Blumen besorgen.
Vor ein paar Tagen ist mir das Herz aufgegangen, als einer der Löwen ganz unverhofft zu mir kam, mir seine kleinen Hände um den Hals geschlungen hat und mir ins Ohr geflüstert hat, dass ich die Beste Mama auf der ganzen Welt bin.
Die Botschaft muss nicht am Muttertag transportiert werden, aber ich finde es super wichtig, dass wir unseren Kindern vorleben, dass es toll ist, Dankbarkeit und Wertschätzung zu äußern und es demjenigen meist ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

 

Danke an Blume2000.de, dass ihr mich durch eure Kooperationsanfrage dazu inspiriert habt, mich mit dem Muttertag und dem Mamasein noch einmal ganz anders auseinander zu setzten und ich mir diese schönen Blumen bei euch im Onlineshop aussuchen durfte. Sie zaubern mir auch ein kleines Lächeln ins Gesicht und ich bin heute noch ein bisschen stolzer eine Mama zu sein.
Diesen und viele andere tolle Sträuße und kleine Aufmerksamkeiten gibt es im Shop von Blume2000.de Ihr könnt sie direkt zu euch nach Hause bestellen oder vielleicht zu eurer Mama schicken, die sich sicher auch über eine Karte oder ein geflüstertes Wort freut.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  1. Antworten

    Kathrin

    7. Mai 2018

    Du sprichst mir aus dem Herzen. Mich als auch Zwillingsmama sprechen viele andere Mütter an, wie schaffst du dass mit zwei Kindern gleichzeitig. Ich glaube es ist egal ob ein oder zwei Kinder gleichzeitig, man stößt an seine grenzen. Aber die doppelte liebe lässt einen alles schaffen.

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung (rote Fläche anklicken), ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Cookies helfen mir beim betreiben des Blogs und ich nehme den Schutz eurer Daten sehr ernst. Weitere Informationen zu Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Bitte eine Option auswählen um fortzufahren.

Deine Einstellungen wurden gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Treffen Sie eine Auswahl um Fortzufahren

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie tracking und analyse Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies aktzepieren (nur benötigte).

Du kannst Deine Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück