Duschgedanken // Wer braucht schon ein Kinderzimmer…

Namen aus BetonWir essen, spielen, wickeln und kuscheln in unserem Wohnzimmer. Abends räumen wir all das explosionsartig verteilte Spielzeug wieder in zwei große Körbe und stellen diese in unser Bücherregal. Die ausgeräumten DVD’s wandern wieder in das dafür gebaute Apfelkistenregal und die Schaukel im Türrahmen bauen wir wieder ab, damit wir durch die Tür kommen sobald die Jungs in ihrem Kinderzimmer schlafen.
Das ist aber auch fast das Einzige, was die Löwen in ihrem Kinderzimmer machen. Schlafen, wickeln und anziehen. Die Toppunkte auf der Tagesordnung eines einjähirgen.

Fast alle beliebten Spielsachen der Löwen tummeln sich im Wohnzimmer, denn das ist seid ca. einem Jahr unser Lebensmittelpunkt. Ich verbringe dort so viel Zeit auf dem gemütlichen Teppichboden wie nie zu vor. Auch unser großer Esstisch steht im Wohnzimmer und wenn wir nicht dort sitzen, dann picknicken wir auf dem Boden. Sogar wickeln tun wir oft hier, anstatt rüber zum Wickeltisch ins Kinderzimmer zu gehen. Vor allem weil es oft lautstarke Proteste gibt, wenn einer der Löwen zum langweiligen wickeln vom Rest der Herde getrennt werden soll. Ein bisschen Faulheit meinerseits spielt wohl auch ne kleine Rolle. Aber pssst….
In den letzten 14 Monaten wären die Löwen also auch super ohne ein eigenes Zimmer ausgekommen. Das ist ja nichts Neues. Das liest man überall. Im ersten Jahr braucht man kein Kinderzimmer.

Was allerdings nicht bedeutet, dass ich das Kinderzimmer nicht brauche. Ich als Mama.
Ganz besonders habe ich es gebraucht, als die beiden noch fröhliche Bauchbewohner waren.
Wir haben ja ziemlich spät von unseren Löwenbabys erfahren und für mich war es als Vorbereitung sehr wichtig, das Zimmer für die beiden herzurichten. Mich damit gedanklich auf Kinder einzustellen und zu merken, auch für Jungs geht es richtig schön. Jungs sind nicht nur Dinos, Roboter und Raketen, sondern auch Indianer, wilde Tiere und Seemänner. Das bedeutet nicht nur blau und grün. Wie wäre es mit mint, taube, beige, grau oder gelb?

Mit dem Klamottenkauf haben wir uns sehr lange zurückgehalten, da wir ja nicht so richtig abschätzen konnten, wie lange die Bauchbewohner noch drinnen bleiben wollten. Das sie aber definitiv kommen werden und dann ein schönes Heim haben sollten, wussten wir. Ich habe hochschwanger mit meinem Papa einen Aufsatz für die Wickelkommode gebaut, Regale angebracht und die Wände gestrichen. Kissen und Bettnestchen genäht und natürlich online geshoppt. Ich bin die geborene Nestbauerin, ich war bereit.
Diese Vorbereitung war für mich unentbehrlich, auch wenn das Kinderzimmer das momentan vielleicht für die Jungs ist.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

17 Kommentare

  1. Antworten

    Anton

    8. Januar 2016

    Hi
    Ich bin etwas irritiert. Lasst ihr die Zwillinge etwa getrennt voneinander schlafen o.O
    Gerade Zwillinge sind es doch quasi schon vom Bauch aus gewohnt, nicht allein zu sein. Und es heißt ja auch im allgemeinen man solle Zwillinge zusammen lassen (kann das auch bei Kinderwagen nicht verstehen). Warum trennt ihr sie dann?
    LG

    • Antworten

      Lisa

      8. Januar 2016

      Hi du,

      Hast du selber Zwillinge?

      Die beiden haben bis sie 8 Monate waren zusammen in einer großen Federwiege geschlafen. Die passt aber nicht ewig und die Jungs wühlen ziemlich heftig. Sie schlafen jetzt ruhiger wenn jeder in seinem eigenen Bettchen schläft.

      Lieben Gruß
      Lisa

  2. Antworten

    Astrid

    21. Januar 2016

    Hi Liss,
    erst einmal Kompliment für diese zauberhaft schöne Einrichtung und danke für die tollen Anregungen
    Ich suche seit geraumer Zeit nach diesen weißen Kunststoffboxen, die auch auf deinem Wickeltisch stehen. Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich fündig werden könnte?

    Liebe Grüße,
    Astrid

    • Antworten

      Lisa

      21. Januar 2016

      Hallo Astrid,

      wir haben die damals bei Ikea gekauft 🙂 Gib es aber glaube ich immer noch. Also hin da 🙂
      Alles liebe
      LIsa

      • Antworten

        Astrid

        21. Januar 2016

        Ach Lisa, 1000Dank für deine Antwort. Bin schon so gut wie dort 😀

  3. Antworten

    Hannah

    3. März 2016

    Hallo liebe Lisa,
    großes Kompliment für die wunderschöne Einrichtung des Babyzimmers!! Ich erwarte im Sommer mein erstes Kind und würde gerne wissen woher die Bettchen sind? Sie gefallen mir sehr gut. Liebe Grüße
    Hannah

    • Antworten

      Lisa

      5. März 2016

      Hallo Hannah, herzlichen Glückwunsch 🙂
      Danke dir für das Kompliment. Die Betten haben wir bei IKea gekauft.

      Ganz leieb Grüße und viel Freude bei Einrichten 🙂
      Lisa

  4. Antworten

    Desi

    5. Juli 2016

    Hi, auch von mir ein Riesen Kompliment zu dem tollen Zimmer! Wie hast du die Wickelkommode genau gemacht? So gibt es sie ja nicht bei Ikea… Hast du den Aufsatz extra anfertigen lassen?

    Beste Grüße
    Desi

  5. Antworten

    Nadine

    14. Juli 2016

    Hallo 🙂 ein wirklich sehr geschmackvoll eingerichtetes Zimmer. Toll ! Mich würde interessieren, woher du den tollen runden Teppich hast. Das ist ja nicht der Ikea audum oder ? Ganz lieben Gruß. Nadine

    • Antworten

      Lisa

      14. Juli 2016

      Hallo Nadine, doch genau, das ist der Adum (oder so ähnlich) von Ikea 😉
      Danke dir!

  6. Antworten

    Vanessa

    16. Juli 2016

    Hi, ich habe mir die gleiche Frage gestellt wie Desi. Habt ihr die Wickelkommode selbst zusammen gebastelt oder gibt es die so zu kaufen? Die ist klasse!

  7. Antworten

    Regina

    6. September 2016

    Eine sehr hübsche Einrichtung! Woher sind denn die weiß-blauen schalen auf dem Wickeltisch? Wo die Windeln und Waschlappen drin sind 🙂

  8. Antworten

    Senta

    22. Januar 2017

    Deine Einrichtung ist ein Traum!!! Wie hast du diese tolle Wickelkomode zusammengestellt?? Liebste Grüße

  9. Antworten

    Lisa

    19. Februar 2017

    Hallo Lisa

    habt ihr denWockelaufsatz Anfertigen lassem?

    LG
    Lisa

    • Antworten

      Lisa

      21. Februar 2017

      Hallo Lisa,

      ne, die haben wir selber gebaut.

      Braucht ihr eine?

      Liebe Grüße
      Lisa

  10. Antworten

    Kai

    1. Mai 2017

    Hallo Lisa,
    Ich finde euren Ledersessel super. Verräts du wie der heißt oder wo Ihr den her habt?

    Viele Grüße,
    Kai

    • Antworten

      Lisa

      1. Mai 2017

      Moin Kai,

      das ist ein Erbstück, dass mein Mann vor vielen Jahren mal von seinem Musiklehrer bekam.
      Hilft dir also leider nicht weiter, Sorry 🙂
      Liebe Grüße
      Lisa

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN