Mein Fotobuch 2018 // Ein Geschenk an mich

Werbung mit CEWE
Zuhause habe ich eine Kiste. Eine Schatzkiste. Darin befinden sich 14 Bücher. Ganz besondere und ganz persönliche Bücher – meine Fotobücher. Sie beherbergen meine Erinnerungen an kleine und große Erlebnisse, an Momente, die nicht verloren gehen dürfen. Ich würde sagen, sie sind für mich wohl das wertvollste im ganzen Haus.

Zeit für mich

Seit 14 Jahren gestalte ich mir jedes Jahr ein Buch. Damit beschenke ich mich selber und das nicht nur, wenn ich das Buch in der Hand halte, sondern das ganze Jahr.

Ich versuche mein Buch immer schon während des Jahres zu gestalten. Manchmal klappt das besser, manchmal schlechter – aber ich versuche immer direkt nach Urlauben, Geburtstagen oder schönen Alltagsmomenten die Fotos in der CEWE Fotosoftware zu bearbeiten. Damit nehme ich mir zum Jahresende den Druck, so viele Bilder gleichzeitig zu sortieren und dann kann ich die Momente direkt noch mal auf mich wirken lassen. In längeren Urlauben fange ich sogar teilweise schon im Urlaub mit der Erstellung der Urlaubsseiten an. Die Gestaltungssoftware habe ich immer auf dem Rechner und kann jederzeit daran arbeiten.

Das ist für mich kein Stress, ich liebe es! Beim Bilder bearbeiten und gestalten des Buches, nehme ich mir Zeit für mich und Ruhe die Momente noch mal Revue passieren zu lassen. Am Ende des Jahres arbeite ich noch mal intensiver daran und schließe mein Fotobuch immer mit den Silvesterfotos ab. Die intensive Beschäftigung mit den Bildern lässt mich innehalten und das Jahr im Ganzen auf mich wirken. Meistens bin ich geflasht, von all den schönen Momenten, die in meiner Erinnerung schon wieder irgendwo ganz hinten in meinem Kopf verschwunden sind.

Das ist mein persönlicher Jahresabschluss, der mir richtig gut tut.

Jedes jahr gestalte ich ein CEWE Fotobuch. Voll mit Erinnerungen und wundervollen Fotos ist es ein Geschenk für mich. Worauf ich dabei achte und warum das so besonders für mich ist, lest ihr auf dem Blog. | ichsowriso.de

Erinnerungen für alle

Meine Schatzkiste steht aber nicht irgendwo auf dem Dachboden, sondern in unserem Wohnzimmer, wo die Bücher jederzeit für jeden zugänglich sind.

Manchmal sitzen wir gemütlich auf dem Sofa und gucken uns die Bücher der letzten Jahre mit den Kindern gemeinsam an. Wir blättern sie durch und mein Mann und ich erzählen ganz viel dazu. Für die Löwenkinder sind ihre Babybilder und die letzten Urlaube meist das Spannendste.

Ich freue mich immer besonders, wenn die Bücher auf Parties oder mit Freunden rausgeholt werden und wir gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Dabei sorgen die Fotobücher aus Jugendzeiten gerade bei langjährigen Freunden natürlich am meisten für Lacher und Geschichten. Bei digitalen Fotos wäre das so nicht möglich und man würde sich die alten Fotos vermutlich nie wieder alle durchgucken. Diese Momente sind so gesellig und besonders und ich genieße es sehr, dass nicht nur ich Freude an meinen Jahresbüchern habe.

Jedes jahr gestalte ich ein CEWE Fotobuch. Voll mit Erinnerungen und wundervollen Fotos ist es ein Geschenk für mich. Worauf ich dabei achte und warum das so besonders für mich ist, lest ihr auf dem Blog. | ichsowriso.de

Mein CEWE FOTOBUCH

Bei meinen Büchern spare ich nicht an Seiten. Manche Fotos brauchen einfach Platz um ihre Wirkung zu entfalten und brauchen eine Seite ganz für sich. Dafür fotografiere ich das ganze Jahr über, um Momente in Fotos festzuhalten und diese dann in meinem Jahresbuch zu konservieren. Ich stecke jedes Jahr viel Mühe und Zeit in das Buch und im besten Fall wird es über Jahre immer wieder angeguckt. Da möchte ich nicht an der falschen Stelle sparen und mit Seiten geizen. Ich brauche immer so viele Seiten, wie ich eben brauche.

Mir macht es richtig Spaß, die Seiten zu gestalten – die Schrift zu wählen, die Fenster zu platzieren und die Bilder auszusuchen. Bei der Schrift wähle ich immer eine Handschrift und schreibe nur kurz den Anlass, den Ort und den Zeitraum der Fotos dezent dazu. Bei der Bildzusammenstellung achte ich auf die Harmonie der gesamten Doppelseite. Ich kombiniere Totalen und Detailaufnahmen und wähle Bilder mit ähnlicher Lichtstimmung oder Farben.  Ich nutze nicht annähernd das, was die CEWE Gestaltungssoftware hergibt, weil ich es eher schlicht mag. Manchmal probiere ich aber interessenshalber rum und spiele mit fertigen Designs oder gemusterten Hintergründen.

Mein CEWE FOTOBUCH hat meist zwischen 150 und 200 Seiten und ich wähle seit ein paar Jahren das Format 29 x 29 als Hardcover.

Als Papierqualität nehme ich immer den Digitaldruck Matt und habe in diesem Jahr das erste Mal Premium-Matt probiert. Nicht, weil mir der normale digitalmatt nicht gefällt, sondern weil ich den Unterschied mal testen wollte. Die Premium Version gefällt mir auch super. Ich finde aber, dass der etwas günstigere Digitaldruck Matt auch super ist. Die Bilder sind scharf, das Papier fest und die Farben authentisch.

Normalerweise bin ich nicht ganz so flott mit meinem Buch und ich halte es meist erst Ende Januar oder im Februar in den Händen. Nicht nur ich warte dann gespannt darauf, sondern auch meine Freunde und meine Familie freuen sich darauf, gemeinsam durch das Buch zu blättern. Das 14. Jahrbuch hat sich nun zu den anderen gesellt und wartet darauf, immer und immer wieder angeguckt zu werden. Wenn das die nächsten Jahre so weiter geht, brauche ich wohl bald eine größere Schatzkiste.

Jedes jahr gestalte ich ein CEWE Fotobuch. Voll mit Erinnerungen und wundervollen Fotos ist es ein Geschenk für mich. Worauf ich dabei achte und warum das so besonders für mich ist, lest ihr auf dem Blog. | ichsowriso.de

Gewinnspiel

Auf Instagram verlose ich unter allen Teilnehmern einen 100€ Gutschein für euer CEWE FOTOBUCH. Hüpft mal rüber und kommentiert unter diesem Foto, mit wem ihr gerne durch euer Buch blättern würdet und was das Thema eures Buches wäre.

Um teilnehmen zu können, hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Instagram Foto.
Ihr könnt bis Montag um 24 Uhr teilnehmen.

Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt (von random.org) und in den nächsten 3 Tagen per E-Mail benachrichtigt.
Hier findet ihr noch mal die allgemeinen Teilnahmeregeln für Gewinnspiele auf Ichsowirso.

Schlagwörter: , , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

  1. Antworten

    Sandra

    20. Januar 2019

    Wow, Respekt vor so viel Disziplin 😉 Ich erstelle auch schon seit Jahren Fotobücher bei Cewe und bin mittlerweile recht kreativ mit der Software. Ich habe mir bei Pinterest immer wieder Ideen zur Gestaltung, bzw. zum Layout gesucht und versucht im Rahmen der Möglichkeiten, die die Software bietet, einiges „nachzubauen“. Man sieht im Laufe der jähre, wie sich die Qualität der Bilder, mein Können und mein Geschmack entwickelt haben (so sehr, dass ich schon ernsthaft darüber nachdachte, alte Alben noch mal neu zu machen…).
    Ich fand deinen Einblick in die Alben in den Installieren-Stories sehr schön. So einheitlich hat auf Jan Fall auch seinen Reiz. Eure Bilder sind aber auch wirklich schön.
    Ich habe natürlich auch mein Glück bei deinem Gewinnspiel probiert- ein Gewinn wäre ja ein super Anreiz, mich doch mal wieder an ein neues Album zu setzen 🙂

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Ich stimme zu.