Ein Sommertag mit Musik und Kreativität nur für uns! – A Summer’s Tale Festival

Werbung
Unser Sommer wird grandios, das habe ich im Gefühl. Wir haben so viele schöne Sachen vor – eine davon ist unser Besuch auf dem A Summer’s Tale Festival.
Das Festival läuft vom 2. – 5. August in Luhmühlen und wir hatten das Glück vom Veranstalter eingeladen zu werden. Ich bin sehr gespannt, denn dieses Festival scheint ein ganz besonderes zu sein. Seit längerem überlege ich schon, ob ich mit meinem Label mal als Ausstellerin auf dem begleitenden Designmarkt teilnehmen sollte, aber Mützen kommen im August meistens nicht so gut an. Also kann ich nun als Besucher alles angucken, entdecken und erleben, hat auch was!

 Ein Festival für Kinder, für Familien, für Kreative, für Genussmenschen, für Naturliebhaber, Musikgenießer und Designmarktfans

So ein vielseitiges Konzept für ein Festival und ich sehe mich eigentlich in jeder dieser Beschreibungen. Kreativität in Workshops, Lesungen und Vorträgen umgeben von der Natur in schönester Heidelandschat, Live Musik von grandiosen Bands und leckerstens Foodangeboten. Genau mein Ding!
Besonders spannend ist für mich natürlich die Kombination aus Festival und der Begleitung eines kleinen Designmarktes. Das finde ich eine wirklich schöne Idee, denn viele Festival Besucher sind ja über mehrere Tage vor Ort und haben Zeit und Ruhe, um alles zu entdecken. Dadurch ist ein ganz anderer Kontakt zwischen Designern und Besuchern möglich als auf einem vollen Designmarkt. Ich bin neugierig und freue mich, selber auch mal wieder ganz in Ruhe mit meinem Herzmann zu bummeln, neue Labels zu entdecken und bekannte Gesichter zu treffen. Und das nicht als Veranstalterin oder Ausstellerin. Das wird fein.

Ein Familienfestival ohne die Löwen?

Meine Löwen sehen wir in dem ganzen Festivaltrubel irgendwie nicht. Sie sind dann fast 3 Jahre alt und die beiden sind keine großen Fans von lauter Musik und vielen Menschen. In  der Kombination schon gar nicht. Nicht mal der Theateraufführung in ihrer Kita beim Sommerfest können sie etwas abgewinnen. Ich finde es wirklich super schade. Die tollen Bilder und Videoeindrücke machen einfach Lust dabei zu sein und ich stelle es mir ganz wunderbar vor, mit den Löwen dort über das Gelände zu bummeln und den Tag dort zu verbringen. Aber das Risiko, dass es ihnen dort alles zu viel ist und  keiner von uns einen schönen Tag hat, ist mir in diesem Jahr noch zu groß. Daher haben wir uns überlegt, dass mein Herzmann und ich alleine fahren. Und ehrlich gesagt, nachdem die Entscheidung gefallen ist, freue ich mich umso mehr. Ein Tag, den wir zu zweit auf einem Festival verbringen, wer hätte das gedacht, ich finde es großartig.
Zeit für uns, Zeit für Musik, leckeres Essen, Picknick im Gras und kreativen Input. Wir können uns einfach treiben lassen und machen wonach uns der Sinn steht.

Qualitytime mit Kreativen Workshops

Ich habe mich mal durch das Programm geklickt und bin völlig baff. Ein so vielseitiges und ansprechendes Rahmenprogramm erwartet uns dort.
Ich liebe es bei Workshops in völlig neue Welten einzutauchen, mich inspirieren zu lassen und ein erstes kleines Wissen zu völlig neuen Themen zu erlernen. Das Workshop Programm vom A Summer’s Tale gefällt mir so gut, dass ich mich jetzt schon sehe, wie ich keine einzige Band hören werde, weil ich den ganzen Tag in Workshops verbringe. Es sind sogar wirklich viele dabei, die sicher auch meinem Herzmann gefallen. Den Schmuck– oder Filzworkshop würde ich wohl eher alleine machen, aber auf diese Angebote hätten wir sicher beide große Lust.

Roll it! – Frische Sommerrollen – Die habe ich gerade erst lieben gelernt, die selber zu machen wäre der Hammer!
Fritz Mischwerke- Mischgetränke? Na, das ist doch was für ne Brausedame wie mich!
Comic Crashkurs– Eine bewundernswerte Kunst finde ich!
Shortfilm Sessions -Kurzfilme finde ich super, und skandinavische Filmkunst sowieso!
Woodworking– Ich liebe Holzarbeiten, macht man Zuhause aber viel zu wenig oder?
Plattdeutsch Crashkurs – en büschen wat kann ik – aber ich würde es gerne viel besser können!
Welcher Wein soll´s sein – Ja gute Frage, bei mir eher so: Rot zu wild, sonst ein leichter Weißer, läuft!
Und das sind nur einige Workshops auf die ich mich freue. Neben den Konzerten, den vielen Leckereien und Lesungen freue ich mich auch auf den Poetry Slam. Auch eine wirklich beindruckende und sympathische Kunst.
Dort zu sitzen, mit einem Getränk in der einen und der Hand meines Mannes in der anderen Hand und einfach zuhören…die Sonne zu genießen. Hach! Ich entspanne mich schon jetzt.

Und im nächsten Jahr dann?

Es ist bestimmt komisch auf einem Festival unterwegs zu sein, das sich so stark an Familien richtet, wo die Lütten überall rum flitzen und tolles Kinderprogramm angeboten wird – und meine Löwen nicht dabei zu haben. Aber ich finde es richtig so. Erstens dass wir uns die Zeit zu Zweit nehmen und zweitens um erstmal zu gucken, ob das wohl was für die Löwen wäre – im nächsten Jahr dann als Familie und in diesem einfach mal als Paar!
Wie wunderbar, Sommer ich freue mich auf dich!

Hier bekommt ihr noch einen Eindruck aus dem letzten Jahr!
Das komplette Programm und alle weiteren Infos zum Festival findet ihr hier: A Summer´s Tale Festival

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  1. Antworten

    Renaade

    22. April 2017

    Liebe Lisa,
    der Sommer wird großartig, du hast Recht – ich habs auch im Gespür! Wir sehen uns dann auf dem Festival, hurra!

    Liebste Grüße,
    Renaade

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN