Rezept // Papas Küche – Sommersalat mit Speck und Zitrone

Er ist so einfach und so lecker, dass ich ihn eigentlich jeden Tag essen könnte. Dieser Sommersalat ist einer der Rezepte, die ich von meinem Papa übernommen habe.
Ich und mein Papa haben früher viel zusammen gekocht. Ich würde sogar sagen, meine Leidenschaft fürs Kochen, für Lebensmittel und fürs Essen natürlich habe ich von meinem Papa.
Als ich ausziehen wollte, habe ich zu ihm gesagt, dass ich eigentlich nicht ausziehen kann, weil ich noch so viele unserer Familienrezepte von ihm lernen möchte. Seit dem, also nun seid ca. 8 Jahren kochen wir einmal im Monat zusammen. Saisonal und frisch. Manchmal einfach und schnell, manchmal extra besonders und aufwendig. Manchmal unsere Klassiker, manchmal etwas experimentierfreudiges oder etwas, dass ich noch lernen möchte. Wie Schweinebraten oder gefüllte Rippe.
Ja, wir essen gerne Fleisch aber mich faszinieren Papas vielseitigen Salate auch immer sehr. Jetzt ist es bei uns ehrlicherweise so, dass wir meistens die selben Salate essen. Die drei oder vier verschiedenen die uns schmecken. Aber mein Papa hat schon immer ganz verschiedene Salate kreiert.

Einer davon ist dieser frische Sommersalat. Man könnte ihn auch Specksalat nennen aber irgendwie klingt das nicht so frisch wie er tatsächlich schmeckt.

 

Rezept für Sommersalat mit Speck und Zitrone

DAS BRAUCHT IHR
1 Kopfsalat // 1 Zitrone // 2 El Zucker // 125-200 g Speck

SO GEHTS
Den Kopfsalat waschen und richtig gut trocknen. Ich muss gestehen, dass ich Salate oft nicht wasche, weil ich finde, dass das Restwasser des Waschens das Dressing oft so verwässert.
Den Salat dann in grobe Stücke reisen oder schneiden.
Die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Zucker in einer Schüssel verquirlen. Der Speck muss in einer Pfanne richtig schön ausgebraten werden, bis er richtig kross ist.
Den Speck dann zusammen mit dem Fett aus der Pfanne mit dem Zitronen-Zucker mischen. Das ist das Dressing und der Salat wird jetzt einfach dazu gegeben.

Der Salat schmeckt durch den Speck schön deftig und trotzdem frisch und sommerlich süßlich durch die Zitrone und den Zucker.
In Nullkommanichts ist er fertig. Dazu ein knuspriges Baguette, ein Steak und ein leckerer Dip, fertig ist das perfekte Grillmenü.

Schlagwörter: , , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN