Rezept // Mini Nusshörnchen

Diese Mini Hörnchen stehen bei mir schon seit einigen Jahren auf der Must-have Liste für die Weihnachtszeit. Genau genommen seit 2009. Während einer Fachmesse, für die ich damals gearbeitet habe, hat eine der männlichen Aushilfen die mal mitgebracht und ich war völlig baff, dass er sie selber gebacken hat. Er hat mich angegrinst und meinte, damit würde er jede Frau schwach machen. Ich und die Mädels aus meinen Büro hat er damit auf jeden Fall überzeugt. Am nächsten Tag hat er uns dann ein fein säuberlich geschriebenes Rezept in die Hand gedrückt und da war es um mich geschehen.
Ein bisschen abgewandelt habe ich die Mini -Hörnchen noch und seit dem gibt es die immer in der Weihnachtszeit mit etwas Zimt und Schokolade. Sie sind aber auch ein super Mitbringsel zum Brunch oder für die Oma zum Tee. Sie lassen sich auch mit etwas abgeriebener Zitrone im Teig und weißer Schockolade super in frische kleine Sommer-Hörnchen verwandeln.

Gestern habe ich mit meinen Mädels eine kleine Backsaisson eingelegt und bis Mitternacht hier Hörnchen gerollt. Zusätzlich zu den leckeren Minis hier haben wir noch etwas anderes gezaubert, etwas das hier regelmäßig den Feuermelder ausgelöst hat und ich mich über den festen Schlaf meiern Löwen gefreut habe. Aber das zeige ich euch ein anderes mal. Jetzt kommt hier erstmal das Rezept für diese super-mini-nuss-hörnchen die viel einfacher gehen als sie aussehen! Ihr wisst, ich bin ein Fan der einfachen Rezepte 🙂

Hier kommt das Rezept für die Nusshörnchen

DAS BRAUCHT IHR

200g Butter // 200g Frischkäse // 300g Mehl // 50g weißer Zucker // 50g brauner Zucker // 50g gemahlene Haselnüsse // 1 Prise Zimt // Schokoladen Kuvertüre

SO GEHTS

1 // Butter, Frischkäse und Mehl zu einen glatten Teig verarbeiten.
2// In Folie wickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (15 min Gefrierschrank geht auch) 3// Zucker, Haselnüsse und Zimt mischen
4// 1/4 der Zucker-Nuss-Mischung auf der Arbeitsfläche verteilen und 1/4 des Teiges darauf zu einem Kreis ausrollen
5 // Den Teig in 12 Tortenstücke schneiden und von der breiten Seite aus aufrollen
6// Bei 180 Grad ca. 12-16 min auf einem Backblech backen
7 // Kuvertüre schmelzen und die abgekülten Hörnchen zur Hälfte eintunken
8// Trocknen lassen, essen, yummie!

Ich liebe diese kleinen Teile einfach, sie sind einfach zu machen und schmecken super! Na gut, dass Rollen der Hörnchen dauert etwas aber es ist die Mühe wert! In einer Blechdose oder einem geschlossenen Glas halten sich die Hörnchen auch 2-3 Wochen und können super als kleines Weihanchtsgeschenk verpackt werden!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schlagwörter: , , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  1. Antworten

    Antje aus Ostfriesland

    7. Dezember 2016

    Mmmmhhh. Gut, dass ich heute eh einkaufen muss. Die probiere ich aus…

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN