Rezept // Kokos Curry mit Knusper- Cashews

Okay, vielleicht ist es gar kein richtiges Curry, sondern eher so die Einsteiger Variante.
Ich bin nämlich eher der Chicken Korma Typ. Scharf sein darf es also nicht. Mittlerweile hat mein Homemade Curry auch nicht mehr ganz so viel mit dem zu tun, was wir während unseres Indien Trips 2013 so gegessen haben aber es ist genauso wie es uns schmeckt und deswegen teile es mal mit euch.

Welches Gemüse dazu kommt ist nicht so in den Stein gemeißelt. Die Grundbausteine wie Möhren, Paprika, Pilze und Brokoli ergänze ich je nach dem, was wir gerade so da haben, mit Kohlrabi, Bohnen, Lauch oder ähnlichen. Meistens essen wir es als Hähnchen Curry aber man kann es natürlich auch ganz wunderbar ohne Fleisch essen.
Ein kleines Highlight, welches ich erst kürzlich ergänzt habe, sind die Knusper Cashews als Topping. Die süßlich knusprigen Nüsse peppen das ganze noch mal etwas auf und sorgen dafür, dass nicht jeder Bissen gleich schmeckt.

Rezept für Hähnchen Curry mit viel Gemüse und gerösteten Knusper Cashews. Low Carb Abendessen schnell gemacht und super lecker. Rezept auf dem Blod | Ichsowirso.de

Außerdem geht das Kokos Curry super fix und macht was her. Wie meine meisten Lieblingsrezepte eignet es sich super zum einfrieren. Das liebe ich ja, wenn man nur einmal kochen muss und dann gleich noch Portionen für andere Tage einfrieren kann. Die Freude über das leckere Essen ist bei mir immer gleich doppelt so groß, wenn ich es nicht direkt vorher gekocht habe.
Ich friere das dann einfach in Zip Beuteln ein und ab gehts.
Wenn wir Besuch haben, machen wir für den Besuch Reis dazu und wir essen es ohne Beilage. Durch die Kokosmilch, die Nüsse und das ganze Gemüse bin ich davon immer pappsatt.

 

DAS BRAUCHT IHR // (für 4 Portionen)
4 große Möhren // 1 kleinen Kohlrabi // 1 kleinen Brokoli //  1 Paprika // 8 Champignions // 2 Hände voll grüne Bohnen // 1 Zweibel // 1 Große Hähnchenbrust (ca. 400g) // 500 ml Kokosmilch //  Curry // Pfeffer // Salz
100 g Cashew Nüsse // Agavendicksaft // Zimt //

SO WIRDS GEMACHT //

Nüsse vorbereiten
1. Nüsse in der Tüte zerkleinern (ich lege sie auf den Boden und trete drauf rum)
2. Pfanne erhitzen und Die Cashews dazu geben.
3. Die Nüsse etwas braten, bis die ein bisshen braun werden
4. Mit etwas Zimt und etwas mehr Agavendicksaft ergänzen
5. So lange unter ständigem Rühren anbraten, bin die Nüsse braun sind und auf einem Teller auskühlen lassen. Nicht in der heißen Pfanne.

Achtung, immer dabei stehen, dass geht alles ziemlich schnell und auhc ziemlich schnell schief.

Curry Zubereiten
1. Wasser für den Reis aufsetzen (falls ihr Reis dazu essen möchtet)
2. Hähnchenbrust in Stücke schneiden und mit Pfeffer, Salz und Curry kräftig würzen.
3. Das ganze Gemüse in mungerechte Stücke schneiden
4. Zwiebeln und Möhren anbraten, je 3min später den Kohlrabi und die Bohnen dazu geben. Paprika und Pilze als nächstes und zuletzt den Brokoli.
5. Hähnchen dazu geben,  alles ordentlich anbraten und mit der Kokosmilch ablöschen.
6. Jetzt den Reis kochen während das Curry  nun noch 10-15 min köchelt (Je nach Garpunkt des Gemüses)
7. Abschmecken. Ich benutze ziemlich viel des Currypulvers und zum salzen meine selbstgemachte Gemüsebrühe (oder Salz)

Wenn euch das Curry noch zu lasch schmeckt, reduziert es durch Köcheln noch etwas und ergänzt vielleicht Chilli.

Ich bin gespannt wie es euch schmeckt und gelingt. Wie immer freue ich mich über euer Feedback und verlinkt mich gerne bei Instagram und zeigt mir euer leckeres Curry.
Ein paar der Fotoprodukte habe ich hier für euch. Weitere schöne Sachen für euer Zuhause die ich für euch zusammengestellt habe findet ihr in meiner Shop Kategorie für Zuhause.

 

Holz Schneidebrettchen *// Goldenes Besteck* // Vorratsgläser *// Schale Mint*
*Affeliate Links, das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn ihr über diesen Link etwas kauft. Euch entstehen dafür keine kosten.

Rezept für Hähnchen Curry mit viel Gemüse und gerösteten Knusper Cashews. Low Carb Abendessen schnell gemacht und super lecker. Rezept auf dem Blod | Ichsowirso.de
Schlagwörter: , , , , ,

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

1 Comment

  1. Antworten

    ChristinaInAustralien

    13. Januar 2018

    Das koche ich demnächst bestimmt mal nach. Ob das auch mit Fisch lecker ist?

EINEN KOMMENTAR SCHREIBEN

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung, ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.